News, www.pexels.com ©
  • WIR
  • News
  • Strom und Gaspreise steigen teilweise zum Jahreswechsel

Strom und Gaspreise steigen teilweise zum Jahreswechsel

Steigende Rohstoffpreise lassen Strom- und Gaspreis teurer werden - die Entwicklung der Energiepreise für Heizöl, Benzin, Strom und Erdgas in den letzten Monaten ist zurzeit in aller Munde. Dieser Trend trifft besonders für Strom und Erdgas zu. Der Beschaffungspreis für diese beiden Energiearten hat sich in den letzten 18 Monaten nahezu verdoppelt.

Zum 01. Januar 2019 müssen wir in einigen Stromtarifen die Preise um 0,53 - 1,07 Cent brutto je Kilowattstunde moderat anheben. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 kWh/Jahr ergeben sich Mehrkosten in Höhe von 1,55 € bis 3,12 € brutto pro Monat je nach Tarif.

Nach 7 Jahren Preisstabilität sowie zwei Preissenkungen sind wir gezwungen aufgrund der Entwicklung am Großhandelsmarkt unsere Preise für Erdgas ebenfalls zu erhöhen. Die Erhöhung liegt zwischen 0,18 und 1,07 Cent brutto je Kilowattstunde. Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 kWh/Jahr ergeben sich Mehrkosten in Höhe von 3,00 € bis 18,00 € brutto pro Monat je nach Tarif.


„Wenn man bedenkt, dass allein der Strompreis an der Energiebörse in Leipzig zuletzt um rund zwei Cent gestiegen sei, liege man mit einer Preiserhöhung bis zu 1,07 Cent brutto für eine Kilowattstunde Strom vergleichbar gut“, findet Wilfried Weber Geschäftsführer der Maintal-Werke GmbH. „Dies sei vor allem durch eine vorausschauende strategische Energiebeschaffung möglich. Um unseren Kunden eine Möglichkeit der Entlastung zu geben, bieten wir auch in diesem Jahr wieder attraktive Sonderverträge für Strom und Erdgas an. Ein besonderes Highlight ist dabei sicherlich unser Erdgaslangläufer MWGrelax2020. Bei diesem Tarif garantieren wir unseren Kunden eine Preisstabilität bis zum 31.12.2020. Bei Strom ist die Situation etwas komplizierter einzuschätzen. Der Strompreis wird zu ¾ durch Steuern und Umlagen fremdbestimmt, ein stabiler Tarif über 24 Monate sei daher nicht sicher zu kalkulieren“, so Weber weiter.


Alle betroffenen Kunden werden in den nächsten Tagen über die Preisänderungen schriftlich informiert. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 06181/94106-64 oder persönlich in unserem Servicecenter in der Neckarstraße 7 in Dörnigheim zu unseren gewohnten Öffnungszeiten mit Rat und Tat zur Seite.

 


Zurück zur Übersicht