Aktuelles rund um die Maintal-Werke, Paul Sellinger für die Maintal-Werke ©
  • WIR
  • News
  • MWG springt für insolventen Versorger BEV ein

MWG springt für insolventen Versorger BEV ein

Der umstrittene Strom- und Gasversorger BEV Energie ist pleite. Maintaler Kunden werden automatisch weiter beliefert.

Der Stromanbieter BEV Energie ist zahlungsunfähig. Das Unternehmen hat beim Amtsgericht München ein Antrag auf Insolvenz gestellt. Über den weiteren Geschäftsverlauf der betroffenen Energielieferanten im Rahmen des Insolvenzverfahrens liegen den Maintal-Werken keine Informationen vor. „Wir stellen aber sicher, dass es zu keiner Unterbrechung der Strom- und Erdgasversorgung kommt. Kein Kunde muss befürchten, in einer dunklen oder kalten Wohnung zu sitzen. Gleichzeitig erhalten alle unsere Kunden die Möglichkeit einen günstigeren Sondertarif für Strom und oder Erdgas abzuschließen.“ so MWG-Geschäftsführer Wilfried Weber.

Von den Turbulenzen um die BEV sind in Deutschland mehrere tausend Endkunden betroffen. Bereits in den vergangenen Jahren kam es auf dem Energiemarkt durch Insolvenzen von Billig-Anbietern wie Care Energy, Teldafax, Flexstrom und zuletzt im Dezember der Deutschen Energie GmbH zu Verunsicherungen. „Wir raten Verbrauchern, auf zuverlässige und seriöse Anbieter zu setzen. Vermeintliche Schnäppchen haben sich in der Vergangenheit schon öfter als dubiose Lockangebote entpuppt, bei denen Kunden auf ihren vorab bezahlten Energiekosten sitzen geblieben sind und versprochene Bonuszahlungen nicht ausbezahlt wurden.“, so Wilfried Weber weiter.


Zurück zur Übersicht