Hydrant, www.pixabay.com ©

Spülung des Trinkwassernetzes

Warum muss die Trinkwasserleitung gespült werden?

Im Laufe des Kalenderjahres, schwerpunktmäßig im Herbst, spülen wir das Trinkwasser-Versorgungsnetz. Auch dies dient der Qualitätssicherung Ihres Trinkwassers, da sich natürliche, für die Gesundheit unbedenkliche Wasserinhaltsstoffe wie Eisen und Mangan in den Rohren ablagern. Durch Spülen wird das Rohrnetz von Ablagerungen befreit und Trübungen vorgebeugt. Alle Rohre werden ausschließlich mit Wasser gespült. Chemische Zusätze kommen nicht zum Einsatz. Den Zeitraum, in dem das jeweilige Ortsnetz gespült wird, geben wir in den für die amtlichen Mitteilungen der jeweiligen Gemeinde maßgebenden Tageszeitungen bzw. Mitteilungsblättern rechtzeitig und zeitnah bekannt. Bitte achten Sie auf diese Bekanntmachungen.

Den Anwohner bitten wir in dieser Zeit folgendes zu beachten:

  • Nicht vor oder auf Hydranten parken.
  • Während des Spülens bitte kein Wasser zapfen, auch die Toilettenspülung nicht betätigen, da sonst Luft in die Trinkwasserinstallation gelangen könnte.
  • Bitte vorher für ausreichenden Wasservorrat sorgen.
  • Es können vereinzelt Verfärbungen des Wasser auftreten, deshalb vor Wiederinbetriebnahme ausreichend ablaufen lassen.
  • Waschmaschinen sollten erst nach Spülende benutzt werden, gegebenenfalls nach Säubern vorhandener Hauswasserfilter und Siebe in den Geräteanschlüssen.
  • In den Versorgungsnetzen kann es zu Druckschwankungen kommen.