Skizze Planung, www.pixabay.com ©

Bedingungen für den Netzanschluss

Für den Anschluss an das Gasversorgungsnetz der MWG gilt die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Gasversorgung in Niederdruck (Niederdruckanschlussverordnung - NDAV) und die Ergänzenden Bedingungen zur NDAV:

Niederdruckanschlussverordnung (NDAV)

Ergänzende Bedingungen zur NDAV gültig ab 01.01.2012

Technische Anschlussbedingungen für die Erstellung und Unterhaltung eines Erdgas-Hausanschlusses

 

Technische Rahmenbedingungen und Richtlinien

Die an eine Leitung der Maintal-Werke GmbH angeschlossenen Gasanlagen des Netzendkunden einschließlich der Gebäude, oder Gasanlagen über die der Kunde vor- oder nachgeschaltet transportieren lässt, müssen folgenden Richtlinien entsprechen:

  • den Regeln der Technik
  • den Bestimmungen des Regelwerks des DVGW Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e. V.
  • den berufsgenossenschaftlichen, baubehördlichen, polizeilichen und anderen behördlichen Vorschriften
  • den gesetzlichen Bestimmungen

Der Netzendkunde ist verantwortlich für die Einhaltung dieser Regeln, Vorschriften und Bestimmungen. Dies gilt auch für die ihm obliegende Erstellung, Überwachung (Wartung und Kontrolle) und Unterhaltung (Instandsetzung und Reparatur) seiner Gasanlagen.

 

Netzanschlussvertrag Gas

Der Netzanschlussvertrag zwischen dem Anschlussnehmer (Eigentümer der Verbrauchsstelle) und der Maintal-Werke GmbH regelt die technische Anbindung der Verbrauchsstelle an das Gasversorgungsnetz, sowie die Rechte und Pflichten der Vertragspartner. Der Vetrag wird zwischen dem Anschlussnehmer und der Maintal-Werke GmbH geschlossen.

Hier der Netzanschlussvetrag Niederdruck zum Download: 

Netzanschlussvertrag Niederdruck