Beleuchtung

 

GlühbirneAuch wenn nur ca. 11 % des im Haushalt eingesetzten Stroms für Licht benötigt werden, lohnt es sich, mit der Beleuchtung bewusst umzugehen. 

Mehr Sicherheit - weniger Energie! In Außenbereichen wie Garage und Hauseingang kann durch Leuchten mit Tageslicht- Sensoren oder mit Bewegungsmeldern Energie gespart werden. 

Glühlampen sollten Sie nur da einsetzen, wo sie wegen kurzer Einschaltzeiten sinnvoll sind (WC, Treppenhäuser, Nebenräume). Die Lichtausbeute beträgt nur 5 % des Energieeinsatzes.

Energiesparlampen einsetzen! Diese verbrauchen etwa 80 Prozent weniger Strom als die herkömmlichen Glühlampen und haben eine bis über 19-fache Lebensdauer. Bevorzugen Sie beim Kauf Energiesparlampen mit einem elektronischen Vorschaltgerät. Diese sind sparsamer im Energieverbrauch und verlängern die Lebensdauer der Lampen. 

Viel Licht mit weniger Watt! Ab dem 1. September 2009 werden nach einem Beschluss der EU die meisten herkömmlichen Glühbirnen schrittweise aus dem Handel genommen. Der Erstazbedarf wird mit Energiesparlampen gedeckt.
Die richtige Energisparlampe finden Sie hier...

 

Aktuelle Test von Energiesparlampen finden Sie auf der Internetseite der Stiftung Warentest unter: www.stiftung-warentest.de

 

Entsorgung: Energiesparlampen und Leuchtstofflampen enthalten geringe Mengen Quecksilber und müssen daher als Sondermüll entsorgt werden. Wir nehmen Ihre Lampen gerne zurück und entsorgen diese fachgerecht. Weitere Annahmestellen finden Sie hier:

offiziele Annahmestellen

Halogen-Glühlampen eignen sich für Dekorativ- und Akzentbeleuchtung.

 

Diese und andere Tipps finden Sie auch unter EVO-Energieberatung
 

 

Ökostrom

Sie möchen selbst zum Klimaschutz beitragen?

 

...zum grünen Strom

MWGWahltarif

Unser Stromtarif mit Preisgarantie....

 

...zur Preisgarantie